Liebe Eltern, liebe Betreuer,


wir hoffen Sie und Ihre Kinder hatten eine schöne und erholsame Ferienzeit. So toll die langen Ferien sind, so schön ist es auch, dass die Schule nun wieder beginnt. Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches und spannendes neues Schuljahr. 

Es freut uns besonders zwei neue Kolleginnen an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Eine Kollegin wird uns vor allen Dingen bei den älteren Schülerinnen und Schülern unterstützen. Dadurch können wir vielfältige und passgenaue Lernangebote in den Bereichen Arbeitslehre und Berufsorientierung anbieten. Die andere Kollegin wird hauptsächlich im Bereich der Mittelstufe arbeiten und hier eine Klassenleitung übernehmen. 


Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Schulstart.


Stefan Sprysch, Benjamin Burmeister & Sandra Hiesinger 





Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen in Mörlenbach

Jede Schülerin und jeder Schüler wird bei uns dem jeweiligen Lern- und Entwicklungsstand entsprechend individuell gefördert.

Wir verfügen über kleine Klassen mit einer Schülerzahl von neun bis 13 Schülerinnen und Schülern. Momentan besuchen etwa 60 Schülerinnen und Schüler, die sich auf fünf Klassen verteilen, die Weschnitztalschule.

Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler mit dem Anspruch auf sonderpädagogische Förderung im Förderschwerpunkt Lernen zu einem Berufsorientierten Abschluss zu führen und auf das Berufsleben vorzubereiten.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Regionales Beratungs- und Förderzentrum (rBFZ) im Kreis Bergstraße


Wir als rBFZ der Weschnitztalschule bieten an 21 allgemeinen Schulen im Weschnitztal, im Überwald und im Neckartal eine Beratung der Lehrkräfte und Eltern sowie Förderung der Schülerinnen und Schüler in den Förderschwerpunkten Lernen, Sprachheilförderung und emotionale und soziale Entwicklung an.


Wir beraten die allgemeinen Schulen hinsichtlich der gemeinsamen Weiterentwicklung des inklusiven Unterrichts.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schule mit dem Förderschwerpunkt "emotionale und soziale Entwicklung" in Bensheim

Der pädagogische Auftrag unserer Abteilung emotionale und soziale Entwicklung sowie das vorrangige Ziel der Unterrichtsarbeit ist die Vermittlung emotionaler und sozialer Kompetenzen, moralischer und kultureller Werte sowie ein gesellschaftlich anerkanntes Regelverständnis.

Erziehung, Unterricht und sonder-pädagogische Maßnahmen bilden hierbei eine Einheit. Dies bedeutet, dass alle erzieherischen, unterrichtlichen und sonderpädagogischen Maßnahmen auf einem ganzheitlichen Konzept basieren und nicht nebeneinander stehen.

Weitere Informationen finden Sie hier.